menu

PantherMedia 7030087

Freundschaftsringe – Ein weltweites Symbol


Als tiefes Zeichen der tiefen freundschaftlichen Verbundenheit und Zuneigung blicken Freundschaftsringe auf eine lange Tradition zurück. Schon die Indianer in Kanada wussten sich mit Freundschaftsringen zu schmücken und damit ihre Zusammengehörigkeit zu bezeugen. Berühmt ist der Claddagh-Ring aus Irland mit der Gravur zweier Herzen, die eine Krone tragen. Sowohl Frank Sinatra als auch die „Simple Minds“ und viele Stars aus Hollywood bekennen sich mit Freundschaftsringen zu ihnen nahestehenden Menschen. Auch in Deutschland erfreuen sich Freundschaftsringe aus unterschiedlichen Materialien und in verschiedenem Design immer größerer Beliebtheit.

1. Bedeutung von Freundschaftsringen
Der Ring ist das ursprüngliche Zeichen von Unendlichkeit. Er symbolisiert den kosmischen Kreislauf und die schöpferischen Schutzkräfte. Im übertragenen Sinne sind Freundschaftsringe das Sinnbild platonischer Zusammengehörigkeit, des Glücks und ein Zeichen der Verehrung. Vorläufer des Freundschaftringes in Deutschland sind u.a. Siegelringe, Ringe von Zünften, studentischen Verbindungen oder Burschenschaften. Im Gegensatz zu Verlobungs- oder Trauringen verpflichten Freundschaftsringe zu keiner Lebensgemeinschaft. Vielmehr sind sie ein Zeichen von zeit- und ortsunabhängigem Zusammenhalt, der Vereinigung von Interessen, Denkweisen, vor allem aber seelischer Übereinstimmung mit großem Erinnerungwert. Dass der auf diese Weise freundschaftlich bezeugte Partner ein Geheimnis bleiben kann, erhöht das Mystische an dem Freundschafts-Talisman. Freundschaftsringe sind nicht zwingend für Paare vorgesehen. Sie bieten sich an für

  • langjährige Freunde / Freundinnen
  • seelisch oder geistig verbundene Interessengemeinschaften
  • Menschen, die sich nicht verloben oder gesetzlich verbunden fühlen wollen

2. Gravur
Sowohl das Material als auch die Inschrift eines Freundschaftringes sagen viel über die Bedeutung der Freundschaft aus. Insbesondere bei der Gravur sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es können Worte sein, Symbole oder eine Mischung aus beidem. Namen, auch in Verbindung mit kleineren Motiven, eignen sich insbesondere, wenn Freundschaftsringe zu zweit ausgetauscht werden. Wollen sich mehrere Menschen durch Freundschaftsringe vereinigen, können persönliche Signets oder Leitsprüche auf der Innen- oder Außenseite eines Ringes eingraviert werden. Eingearbeitete kleine Edelsteine sind ein zusätzlicher Blickfang.

Comments are closed.

Go to top